Erfahrungsberichte

Das sagen unsere Kunden:

Sehr geehrter Herr Kerl,
seitdem ich den Aquaquant seit beinahe einem halben Jahr in Gebrauch habe, möchte ich Ihnen nun einfach einmal meine Erfahrungen und Wirkungen mit dem Aquaquant mitteilen. Es ist ein wirklich phänomenales Gerät und Ihnen als Erfinder und hersteller gebührt meine allergrößte Hochachtung.
Ich habe, seitdem ich den Aquaquant in Gebrauch habe, bisher 9,5 kg abgenommen und nehme stetig immer noch weiter ab. Vor der Benutzung des Aquaquant waren jegliche Versuche in Richtung Abnehmen immer wieder nicht nur kläglich gescheitert, es fand sogar eine stetige Gewichtszunahme statt. Diese Zeiten sind zum Glück vorbei.
Der Aquaquant bewirkt, dass ich gegen jegliche Speisen, die für meinen Körper nicht gut sind, eine enorme Abneigung entwickelt habe. Als Beispiel: wenn mein Mann und mein Sohn vorher Schokolade oder dergleichen gegessen haben, fiel es mir meist sehr schwer, nicht auch Schokolade zu essen. Oft konnte ich auch überhaupt nicht widerstehen. Seit der Benutzung des Aquaquant kann cih seelenruhig zuschauen, wenn jemand Süßigkeiten verzehrt. Ich habe keinerlei Verlangen mehr danach, sondern eher eine Abneigung dagegen. Ich habe sogar festgestellt, dass Speisen, die meinem Körper nicht gut tun, unverzüglich wieder ausgeschieden werden.
Alles Frische jedoch, wie frisches Obst, frische Salate und Gemüse findet meine totale Zustimmung. Eine sehr interessante Sache ist, dass ich auf manche Sachen einen richtigen Heißhunger entwickelt habe, die ich vorher nie gegessen habe. Als Beispiel: wenn vorher im Salat Oliven waren, habe ich sie aussortiert, weil ich sie nicht essen konnte. Seit der Benutzung des Aquaquant kaufe ich mir sogar Oliven und füge sie dem Salat bei. Vorher habe ich auch so gut wie nie Fisch gegessen, weil ich den Geschmack nicht mochte (mal von Fischstäbchen abgesehen), seit dem Aquaquant esse ich erheblich lieber Fisch und weniger Fleisch.
Es ist ziemlich beeindruckend, wie der Aquaquant die Geschmacksempfindungen entsprechend den Bedürfnissen des Körpers ausrichtet.
Obwohl wir für das Trinkwasser eine Osmosefilteranlage haben, schmeckt das Osmosewasser durch den Aquaquant noch um ein Vielfaches besser. Auch das normale, mit Aquaquant behandelte Leitungswasser ziehe ich jedem Mineralwasser vor. Sogar Kaffee und Tee schmecken mit dem Aquaquant-Wasser zubereitet viel weicher und somit viel besser.
Mit dem Aquaquant-Wasser zu baden und zu duschen ist eine solche Wohltat und weckt sämtliche Lebensgeister, dass ich darauf überhaupt nicht mehr verzichten möchte. So habe ich kürzlich festgestellt, dass eine Warze an meinem rechten Knie, die ich seit mindestens 3 Jahren nicht wegbekommen konnte, jetzt durch den Aquaquant verschwunden ist.
Ein Experiment, das ich am Anfang mit dem Aquaquant durchgeführt habe; Ich hatte Badewasser mit einem basischen Salz durch einen Teststreifen getestet, der pH-Wert war natürlich basisch. Nachdem ich in dem Wasser gebadet hatte, habe ich wieder getestet und der pH-Wert war in den sauren Bereich abgerutscht. Danach habe ich das Badewasser einige Male mit dem Aquaquant umgerührt und der pH-Wert war nun wieder im basischen Bereich.
...
Es ist auch nicht mehr nötig, nach dem Duschen die Kalkflecken mit scharfen Reinigungsmitteln von den Fliesen zu putzen. Es gibt keine Kalkflecken mehr. Das Wasser perlt normal an den Fliesen herunter und hinterlässt keinerlei Spuren. Es gibt keine verkalkten Wasserhähne und Mischbatterien mehr und Kaffeemaschine und Kessel brauchen nicht mehr entkalkt zu werden. Wir hatten auf dem Badewannenrand, wo das Restwasser vom Duschkopf immer heruntergetropft war, einen Kalkfleck, der sich auch mit aggressiven Putzmitteln nicht entfernen ließ. Seit kurzem ist dieser Kalkfleck dank Aquaquant verschwunden.
Seit dem Aquaquant benötige ich für die Wäsche keinen Weichspüler mehr und das Waschpulver kann ich auch um die Hälfte reduzieren, bei gleichem Waschergebnis. Ähnlich verhält es sich bei der Spülmaschine. Dank Aquaquant kann ich den Klarspüler weglassen und das Geschirr glänzt trotzdem.
Seitdem ich meine Orchideen mit Aquaquant-Wasser gieße, kann ich beobachten, dass siese eine solche Fülle von Blüten entwickeln, ja, sie blühen seit Monaten an einem Stück durch und es entstehen immer weitere neue Blüten, dass es eine Pracht ist sie anzusehen. Aber auch meine anderen Blumen und Pflanzen gedeihen mit dem Aquaquant-Wasser prächtig. Meine Blumen in den Blumenkästen auf dem Balkon, die eine ganze Weile dem klatschenden Regen ausgesetzt waren und darunter ziemlich gelitten hatten, haben sich nun durch das Aquaquant-Wasser wieder sichtlich erholt.
...
Ich bin so begeistert und so überzeugt von der Wirkungsweise dieses Aquaquant , dass wirklich jeder Mensch, der Wert auf gutes, sauberes Wasser legt, einen solchen Aquaquant benutzen sollte. Ich bin total begeistert davon, dass ich auch wenn ich unterwegs bin oder in Urlaub fahre, nicht auf gutes, sauberes und keimfreies Wasser verzichten muss, denn den Aquaquant kann ich überall hin mitnehmen.

Vielen Dank für dieses großartige Produkt und herzliche Grüße
Sibille Müller, Juni 2006



Seit ich in meiner neuen Wohnstatt Ihren Aquaquant anwende, sind die grauen, schmierigen Beläge in der Spülmaschine verschwunden. Die Gläser werden auch ohne Klarspüler sauber. Der allgemein im Haus auftretende Kalkbefall ist deutlich geringer geworden.

Heidi S., Januar 2004



Das Wasser ist seit dem Einbau des Aquaquant merklich weicher geworden, die Ablagerungen sind deutlich zurückgegangen. Wir hatten kein Reperaturen mehr an unseren Geräten, da keine Verkalkungen an den Düsen vorgekommen sind. Für Praxen, welche an hartem Wasser angeschlossen sind, ist Ihre Anlage eine lohnende Investition.

Dr. Knut Bentele
Zahnazt


Wahrscheinlich liegt es an meinem Beruf, dass ich mich dem Aquaquant mit einer gehörigen Portion Skepsis angenommen habe. Inzwischen aber sind meine Zweifel ausgeräumt. Das liegt vor allem daran, dass unser Schwimmbad seit Jahresanfang keine Verunreinigung oder Belastung des Wassers aufweist und ich in meinem Haushalt sehr von ihrem Wasserveredelungsverfahren profitiere. Besonders hat mich das fast gänzliche Verschwinden meiner Neurodermitis beeindruckt, an der ich seit meiner Geburt zu knabbern habe. Das tägliche Morgenbad oder Duschen ist inzwischen zu einer Art Jungbrunnen für mich geworden. Anschließend freue ich mich darüber, dass meine Kaffeemaschine nicht mehr spritzt und mein Teekessel nicht mehr entkalkt werden muss. Vor allem schmecken beide Heißgetränke wesentlich intensiver und aromareicher. Ich denke, dass es in meinen Rohrleitungen und im Heizungsboiler ähnlich „entkalkt“ aussieht, muss ihnen aber ehrlich gestehen, da nicht nachgesehen zu haben.

Patrich Bock
Journalist für Lifestyle, Living & Wellness



Schwimmen im eigenen Wasser ohne Chlor!
Diese Überschrift und der Erfolg dazu ist uns ein Dankesschreiben wert!
Nun haben wir schon im zweiten Jahr erfolgreich ihren AQUAQUANT Wasserbeleber in der Filteranlage unseres neuen Pools eingesetzt. Noch nie hatten wir solch ein weiches und für die Haut angenehmes Poolwasser! Ich bin voller Stolz auf mein klares und weiches Wasser im Pool, auch meine Haut bedankt sich. Da ich eine sehr empfindliche Haut habe und bislang ständig mit Juckreiz zu kämpfen hatte, ist nun die Badefreude für mich umso größer…
Meine Investition hat sich gelohnt und ich kann den AQUAQUANT Wasserbeleber nur wärmstens weiterempfehlen.

Wolfgang Kley



Wir waren seit einiger Zeit auf der Suche nach einer geeigneten Methode unser stark kalkhaltiges Wasser in unseren Hotels Könighof (5 Sterne) Excelsior (4 Sterne) und Anna-Hotel (4 Sterne) in den Griff zu bekommen. Denn wir hatten einen erheblichen Kostenaufwand an Reinigung und Ersatzteilen durch die starke Verkalkung. Eines der größten Sorgenkinder in unseren Häusern sind die Warmwasserboiler für das Brauchwasser der Gäste, welche regelmäßig mit erheblichem Zeit und Kostenaufwand entkalkt werden mussten.
Im April 2003 wurde unserem Technischen Leiter zum erstenmal der Aquaquant vorgestellt und er entschloss sich in Absprache mit dem Vertreter der Firma die Aquaquant, Stäbe für eine Testphase in das Hotel Excelsior und in das Anna-Hotel einzubauen. Was uns sehr verwunderte war die Tatsache, dass diese Stäbe nur außen an die Wasserleitung angelegt wurden und so ihre Wirkung tun sollten. Schon nach ca. 2 Wochen beobachteten wir, dass sich in den Spülkästen der Toiletten der Kalk löste und, dass in den Heißwasserbereitern die Heizschlangen nun zu weichem Kalk belegt waren, der sich leicht ablösen ließ. Im Juli 2003 ließen wir die Boiler öffnen und fanden große abgefallene Kalkstücke am Boden der Boiler und große Flächen der Heiztaschen waren aufgeblüht und kurz vor dem Abfallen. Nebenbei sei erwähnt das die hauseigenen Sanitärleute keine Meldungen über verkalkte Perlatoren und Duschen bekamen.

R. Ebner
Technischer Leiter
Geisel Hotels oHG



Wir sind Hersteller von mexikanischen Tortillas aus Mais und aus Weizenmehl. Unsere Tortillas haben über die Grenzen Deutschlands den Ruf, die Besten zu sein. Dieses Image wollten wir auf keinen Fall durch die Zugabe von großen Mengen an Konservierungsmitteln oder sonstigen Geschmacksverstärkern verlieren, suchten jedoch eine Form, die Tortillas haltbarer zu machen.
Mit dem AQUAQUANT haben wir eine Lösung für das Problem gefunden. Seit dem Einsatz des Gerätes in unserer Produktion bleiben die Tortillas länger frisch. Ein weiterer positiver Effekt, an den wir vorher gar nicht dachten, ist, dass die Tortillas auch länger weich bleiben und sich daher besser verarbeiten lassen. Der intensive Geschmack des Mais konnte verbessert werden, die Tortillas haben eine angenehme gelbe Farbe. Da die Tortillas eigentlich nur aus Mais und Wasser bestehen, spielt hier die Wasserqualität eine herausragende Rolle. Dies ist nun durch den Einsatz des AQUAQUANT gelöst.
Wir sind von der Wirkungsweise des AQUAQUANT überzeugt und werden dieses Produkt auch an andere Geschäftspartner weiterempfehlen.

LA TORTILLA,
Jesus Nevarez


Seit Pfingstmontag habe ich den AQUAQUANT in meinem Apartment im Einsatz und bin begeistert. Ich hatte vorher fünf verschieden Filtereinsätze installieren lassen, um ein einigermaßen kalkfreies und keimfreies Wasser zu bekommen. Als Trinkwasser habe ich zusätzlich noch Mineralwasser gekauft. Inzwischen konnte ich alle Filtereinsätze entfernen lassen, denn AQUAQUANT ersetzt alle fünf. Das ständige Nachkaufen im Jahr entfällt nun. Gerade im Süden Teneriffas, wo ja die Wasserqualität bekanntlich miserabel ist, habe ich nun Trinkwassser direkt aus dem Wasserhahn. - Welch ein Wunder!
Die Haut ist nach dem Waschen seidenweich und ohne Irritationen. Man kommt mit kleinsten Mengen an Dusch- und Putzmitteln aus und erziehlt ein tolles Ergebnis. Jedes Getränk kann sein volles Aroma entfalten, Kaffee und Tee schmecken endlich wieder.
Meine Blumen haben Dank des neuen Wassers viele neue Blüten hervorgebracht.
Ich kann kaum beschreiben, wie sehr ich mich über diese Erfindung freue und wie dankbar ich dem Erfinder Herrn Kerl bin.

Mit freundlichen Grüßen
Ursula Kiefer